Mein siham.net
Jetzt ist es raus: So lang ist der Han-Solo-Film
Von Carsten Baumgardt — 13.04.2018 um 17:28
facebook Tweet G+Google

Eine FSK-Freigabe liegt noch nicht vor, aber die Länge von „Solo: A Star Wars Story“ steht jetzt fest. Die Leitung des Filmfestivals von Cannes, wo das Sci-Fi-Spektakel seine Weltpremiere feiern wird, teilte sie mit.

Walt Disney

135 Minuten beträgt die Laufzeit des Films und liegt damit im Mittelfeld der „Star Wars“-Episoden und neuen Spin-offs. Ron Howards „Solo: A Star Wars Story“ teilt sich Platz 5 zusammen mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ – länger waren bisher „Star Wars: Die letzten Jedi“ (152 Minuten), „Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger“ (142 Minuten), „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“ (140 Minuten) und „Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung“ (136 Minuten). Dahinter landen „Rogue One: A Star Wars Story“ (134 Minuten), „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (131 Minuten), „Das Imperium schlägt zurück“ (124 Minuten) und „Krieg der Sterne“ (121 Minuten).

Hinter „Solo: A Star Wars Story“ liegt eine chaotische Produktion mit der Ablösung der ursprünglichen Regisseure Phil Lord und Christopher Miller („21 Jump Street“, „The LEGO Movie“) kurz vor Ende der regulären Dreharbeiten. Mit seiner Laufzeit aber befindet sich das Spin-off im totalen Normalbereich: Der Han-Solo-Film ufert weder aus, noch gerät er zu kurz. Fans können das als positives Zeichen nehmen, das darauf hindeutet, dass der neue Regisseur Ron Howard den Film tatsächlich in den Griff bekommen haben könnte.

Was würde der alte Han Solo dazu sagen?

In „Solo: A Star Wars Story“ dreht sich alles um die Vorgeschichte des „Star Wars“-Helden Han Solo, der in der jungen Version von Alden Ehrenreich („Hail, Caesar!“, „Regeln spielen keine Rolle“) gespielt wird. Angesiedelt ist das Abenteuer vor „Krieg der Sterne“ (Episode IV). Wir lernen einen Han kennen, der sich auf seinem Heimatplaneten Corellia ohne Eltern durchschlagen musste und von der imperialen Flugakademie geschmissen wurde. Der zwielichtige Tobias Beckett (Woody Harrelson) wird sein Mentor.

Seine Uraufführung feiert „Solo: A Star Wars Story“ während des Filmfestivals von Cannes (8. bis 19. Mai) im Wettbewerb außer Konkurrenz. Deutscher Kinostart ist der 24. Mai 2018. Mit „Star Wars 9“ geht die Saga danach am 19. Dezember 2019 im Kino unter der Regie von J.J. Abrams („Star Wars: Das Erwachen der Macht“) weiter.

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Die Farbe des Horizonts Trailer DF
Gesponsert
The Sisters Brothers Trailer OV
Batman: Ninja Trailer DF
Robin Hood Trailer DF
Jurassic World 2: Das gefallene Königreich Trailer DF
Christopher Robin Trailer (2) OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"The Last Thing He Wanted": Netflix sichert sich Thriller mit Oscargewinnerin Anne Hathaway
NEWS - In Produktion
Freitag, 25. Mai 2018
"The Last Thing He Wanted": Netflix sichert sich Thriller mit Oscargewinnerin Anne Hathaway
"Wonder Woman 2": So könnte der richtige Titel lauten
NEWS - In Produktion
Freitag, 25. Mai 2018
"Wonder Woman 2": So könnte der richtige Titel lauten
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top