Mein siham.net
"Star Wars 9": John Williams komponiert auch für den Abschluss der Saga die Musik
Von Andreas Staben — 11.01.2018 um 10:59
facebook Tweet G+Google

Er war für die Musik aller bisherigen acht Episoden aus der „Star Wars“-Hauptreihe verantwortlich und nun hat Komponist John Williams bestätigt, dass er bei „Episode 9“ auch zu Ende bringen wird, was er 1977 mit „Krieg der Sterne“ angefangen hat.

Walt Disney Company

John Williams ist eine Filmmusiklegende, davon zeugen nicht nur fünf Oscars und 23 Grammys. Unter seinen zahlreichen berühmten Arbeiten von „Indiana Jones“ über „Jurassic Park“ bis zu „Harry Potter“ ist seine Musik für die „Star Wars“-Filme wohl die berühmteste. Williams‘ Kompositionen sorgen für Kontinuität zwischen der Originaltrilogie, den Prequels und den aktuellen Episoden 7 und 8. Da ist es nur konsequent, dass er auch den Original Score zu J.J. Abrams' „Star Wars 9“ komponieren wird – und genau das hat Williams nun gegenüber Variety bestätigt.

Die Meldung ist sicher keine Überraschung, nachdem kürzlich erst bekannt wurde, dass Williams auch für das Spin-off „Solo: A Star Wars Story“ das Hauptthema beisteuern würde (während John Powell die übrige Musik komponiert). Allerdings ist er inzwischen auch schon 85 und war in den vergangenen Jahren etwas kürzer getreten. So war er nicht aktiv an „Rogue One: A Star Wars Story“ beteiligt und hat die Arbeit an Steven Spielbergs „Bridge Of Spies“ dem Kollegen Thomas Newman („American Beauty“) überlassen müssen. Das war somit der erste (lange) Film des Regisseurs seit „Die Farbe Lila“ von 1985, dessen Musik nicht von Williams stammte.

John Williams auf dem Weg zu einem neuen Oscar-Rekord

Von Altersmüdigkeit kann bei dem Komponisten indes nicht die Rede sein. So sind gegenwärtig seine beiden neuesten Arbeiten an „Star Wars 8: Die letzten Jedi“ und an Spielbergs Journalismus-Drama „Die Verlegerin“ beide für eine Oscarnominierung im Gespräch. Damit könnte John Williams am kommenden 23. Januar seinen Rekord als meistnominierte lebende Person weiter ausbauen. Er steht im Moment bei sage und schreibe 50 Nominierungen seit 1968 und wird in der All-Time-Statistik nur vom 1966 verstorbenen Walt Disney übertroffen, der es auf 59 brachte.

2018 arbeitet John Williams an einem außerfilmischen Projekt mit dem Cellisten Yo-Yo Ma, daher steht er Steven Spielberg für die Musik zu dem im April startenden Sci-Fi-Thriller „Ready Player One“ nicht zur Verfügung, die stattdessen von Alan Silvestri („Zurück in die Zukunft“) geschrieben wird. Für „Star Wars 9“ kehrt Williams 2019 dann aber wie wir nun wissen zur Filmarbeit zurück.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Trailer DF
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Trailer DF
42 746 Wiedergaben
<strong>Die kleine Hexe</strong> Trailer DF
Die kleine Hexe Trailer DF
14 952 Wiedergaben
<strong>Suicide Squad: Hell To Pay</strong> Trailer OV
Suicide Squad: Hell To Pay Trailer OV
2 430 Wiedergaben
<strong>Avengers 3: Infinity War</strong> Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
40 353 Wiedergaben
<strong>Wunder</strong> Trailer DF
Wunder Trailer DF
14 803 Wiedergaben
<strong>Criminal Squad</strong> Trailer DF
Criminal Squad Trailer DF
5 106 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"The Sword In The Stone": "28 Weeks Later"-Regisseur soll Realverfilmung von "Die Hexe und der Zauberer" machen
NEWS - In Produktion
Samstag, 20. Januar 2018
"The Sword In The Stone": "28 Weeks Later"-Regisseur soll Realverfilmung von "Die Hexe und der Zauberer" machen
"Tausend kleine Scherben": Illustrer Cast für umstrittenes Sucht-Biopic der "Fifty Shades Of Grey"-Regisseurin
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. Januar 2018
"Tausend kleine Scherben": Illustrer Cast für umstrittenes Sucht-Biopic der "Fifty Shades Of Grey"-Regisseurin
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top