Mein siham.net
Große Vorfreude auf "Black Panther": Neues MCU-Abenteuer bricht Vorverkaufsrekord von "Captain America 3"
Von Tobias Mayer — 10.01.2018 um 19:36
facebook Tweet G+Google

Der amerikanische Online-Ticket-Händler Fandango gab bekannt, dass für keinen anderen Film aus dem Marvel Cinematic Universe so viele Tickets vorab verkauft wurden wie für „Black Panther“ mit Chadwick Boseman.

Walt Disney / Marvel

Die Vorfreude begann in „Captain America 3: Civil War“: Mit T'Challa alias Black Panther (Chadwick Boseman, „Get On Up“) wurde dort ein neuer Superheld ins Marvel Cinematic Universe (MCU) eingeführt – und der afrikanische Prinz im Kampfkatzen-Kostüm sprang bei seinem ersten, coolen Auftritt samtpfotenweich ins Herz vieler Zuschauer. In Deutschland am 15. und in den USA am 16. Februar 2018 startet der Solo-Film von Regisseur Ryan Coogler („Creed – Rocky’s Legacy“), es wird der nächste Eintrag im MCU und US-Zuschauer fiebern dem Abenteuer im fiktiven afrikanischen Land Wakanda stark entgegen: Bei einer Umfrage des Online-Ticket-Händlers Fandango landete „Black Panther“ hinter „Avengers 3: Infinity War“ auf dem zweiten Platz der meisterwarteten Filme 2018. Erick Davis, Chef vom Dienst bei Fandango, gab nun auf Twitter bekannt, dass für „Black Panther“ in den ersten 24 Stunden so viele Karten verkauft wurden wie für keinen anderen MCU-Film – „Civil War“ ist geschlagen!

Was bedeutet der starke Vorverkauf von „Black Panther“ für das Einspielergebnis zum Start? Die Branchenexperten von Deadline gehen trotz des Rekords nicht davon aus, dass das neue MCU-Abenteuer auch nur annähernd an die Eröffnung von „Captain America 3“ herankommt, der im Mai 2016 am ersten Wochenende dicke 179 Millionen Dollar einnahm (das wäre für „Black Panther“ dann der beste US-Februar-Start aller Zeiten). Derzeit werde in der Branche von einem „Black Panther“-Einspiel zwischen 80 und 85 Millionen Dollar ausgegangen, mit Chance auf das Sprengen der 100-Millionen-Grenze. Damit würde sich „Black Panther“ auf Augenhöhe mit „Doctor Strange“ und „Thor 2“ bewegen (jeweils etwa 85 Millionen laut Forbes), deutlich entfernt von den Top-Starts „The Avengers“ (207 Millionen), „Avengers: Age of Ultron“ (191 Millionen) und eben „Civil War“. Für den traditionell eher umsatzschwachen Kinomonat Februar wäre ein „Black Panther“-Einspiel von 80 Millionen zum Start aber wirklich gut („Deadpool“ setzte 2016 den Rekord mit 132 Millionen Dollar).

"Black Panther": Finaler Trailer und neue Infos von Regisseur Ryan Coogler

„Black Panther“ spielt nach „The First Avenger: Civil War“. T'Challa geht zurück in seine Heimat Wakanda, wo er König werden will. Rivale Erik Killmonger (Michael B. Jordan) jedoch verbündet sich mit dem Waffenschieber Ulysses Klaue (Andy Serkis), um den Rückkehrer abzusägen. Zum Glück hat Black Panther die Unterstützung von CIA-Agent Everett K. Ross (Martin Freeman), den Mitgliedern einer Kriegerinnentruppe (unter anderem Danai Gurira) und seiner Ex-Freundin Nakia (Lupita Nyong'o)…

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Trailer DF
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Trailer DF
42 746 Wiedergaben
<strong>Die kleine Hexe</strong> Trailer DF
Die kleine Hexe Trailer DF
14 952 Wiedergaben
<strong>Suicide Squad: Hell To Pay</strong> Trailer OV
Suicide Squad: Hell To Pay Trailer OV
2 430 Wiedergaben
<strong>Avengers 3: Infinity War</strong> Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
40 353 Wiedergaben
<strong>Wunder</strong> Trailer DF
Wunder Trailer DF
14 803 Wiedergaben
<strong>Criminal Squad</strong> Trailer DF
Criminal Squad Trailer DF
5 106 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"The Sword In The Stone": "28 Weeks Later"-Regisseur soll Realverfilmung von "Die Hexe und der Zauberer" machen
NEWS - In Produktion
Samstag, 20. Januar 2018
"The Sword In The Stone": "28 Weeks Later"-Regisseur soll Realverfilmung von "Die Hexe und der Zauberer" machen
"Tausend kleine Scherben": Illustrer Cast für umstrittenes Sucht-Biopic der "Fifty Shades Of Grey"-Regisseurin
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. Januar 2018
"Tausend kleine Scherben": Illustrer Cast für umstrittenes Sucht-Biopic der "Fifty Shades Of Grey"-Regisseurin
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top